Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Netzwerk zum Leben erwecken

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    2
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    damit dies wichtige Thema "Netzwerk" hier im möbel talk nicht länger leer bleibt, versuche ich mal den Anfang zu machen.

    Ich bin Carsten Haueis, Inhaber der Kommunikationsagentur PROC-Guerilla.
    Am 01. Mai 2014 fiel der Startschuss für meine eigene Agentur, nachdem ich die letzten zehn Jahre bei einer Bremer Agentur für Mittelstandskommunikation im Bereich Interior & Living tätig war. Der Name meiner Agentur PROC-Guerilla, steht für Public Relations und Online Communication und das Guerilla für den Bezug zum Guerilla Marketing.

    Ich habe mich auf die Kommunikation für den Mittelstand spezialisiert und biete Beratung in Sachen Online Communication, Social Media, PR, Mediaplanung und Guerilla Marketing an.

    Mein Know-How basiert auf einem Studium der Fachrichtung Kommunikations-management an der FH Osnabrück und meiner Tätigkeit für zahlreiche mittelständische Unternehmen aus dem Bereich Interior&Living. Ich habe u.a. Unternehmen wie ADO Goldkante GmbH, raumplus GmbH, Zimmer & Rohde GmbH, LANDMANN Holding und den Tischlerverband TopaTeam in der internen wie externen Kommunikation betreut.

    Mehr zu mir, meiner Agentur und meinem Leistungsportfolio finden Sie kurz und knapp auf der Internetseite meiner Agentur.

    Was ich mir von dieser Gruppe in Zukunft wünsche ist ein netter, unkomplizierter Austausch. Ich suche Gesprächs- und Kooperationspartner, keine Konkurrenten.

    Für Fragen, Anregungen und Ideen bin ich jederzeit offen!

    Viele Grüße

    carsten haueis

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2014
    Beiträge
    53
    Es gibt ja bekanntlich viele Arten der Kommunikation nach aussen die bekannteste ist ja die Werbung, was halten Sie von den Werbungen der Möbelbranche und Ihren Rabattschlachten und Finanzierungsangeboten.
    Ich hoffe das dadurch ne Aufregende Diskussion zustande kommt die evtl. noch zu anderen Themen führt aber es wäre ein guter Anstoss hier mal mit etwas zu beginnen.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    2
    Das ist eine sehr weitgefasste Frage, der ich aber nicht ausweichen möchte. Mir gefällt zum Beispiel der Marken Rolf Benz, Bretz, KFF, Poggenpohl uvm. Mir gefällt aber auch die Werbung der Garant Gruppe, was mir persönlich nicht gefällt, ist bloße Rabattwerbung. Allerdings verstehe ich, sofern wir hier von XXXLutz, Poco, Roller & Co. sprechen, dass man kaum noch die Kunden für sich begeistern kann, außer über die Rabattschlacht.
    Mir fehlt es da aber an etwas mehr Biss oder Witz. Es lässt sich natürlich leicht urteilen darüber was man mag und was nicht, stellt es doch die rein subjektive Wahrnehmung dar. Diese allerdings gönne ich mir. Denn obgleich ich Kommunikationsprofi bin, möchte ich brennen für das was ich kommuniziere. Ich glaube daran, dass man auch als regionaler Möbelhändler oder Möbelhaus etwas interessanter kommunizieren kann. Gerade heute steht doch der stationäre Möbelhandel mehr und mehr dem Onlinehandel gegenüber. Ich frage mich, wie will er da gewinnen? Online wird immer günstiger sein (können). Aber wo bleibt das Beratungserlebnis?

    Spannend finde ich z.B. folgendes Anezigenmotiv:
    canes1_140227_MK_CLP_Angestellte_01.jpg

    And now, it's your turn

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2014
    Beiträge
    53
    Naja so wie ich das sehe gibt es ja noch diverse kleinere aber feine Möbelhäuser die schon gezielte und auch anspruchsvolle Werbung machen. Leider ist die ein so schwindend geringer Teil das er nicht mal mehr auffällt oder in erscheinung tritt. Der großteil der Werbung ist doch so das im Prinzip nur noch Prozente und 0% finanzierungen verkauft werden. Wenn ich die verschiedenen Anbieter sehe und bei uns im Raum gibt es einige, sind es immer die gleichen Werbungen nach dem Prinzip kenn ich eine Werbung kenn ich auch die andern. Was machen die ganzen Möbelhäuser 70% Rabatt und 0% finanzierung auf 60 Monate ist so monoton das den Kunden ein nerven schon beim rausholen der Werbung ins Gesicht zaubert und dann zur typischen Handbewegung führt, nämlich der vom Briefkasten direkt ins Altpapier. Nur der mit dem Gedanken spielt wird sich die Träger dann auch mal kurz anschauen und das Objekt der begierde aussuchen um es im Möbelhaus anzuschauen. Davon werden 60% wieder enttäuscht gehen weil sie das kleingedruckte nicht gelesen haben da da ein Sofa mit funktionen abgebildet ist der Preis aber ohne funktionen gilt. Was ich feststelle ist der Kunde sieht Foto und Preis und schleißt daraus ok das Sofa zu dem Preis wie auf dem Bild, wir Menschen sind zu faul dann weiterzulesen und auf Details zu achten und deshalb kommt es immer mehr zu Problemen. Die Frage die ich mir dann stelle ist sollte man die Werbung nicht anderst gestalten, da ja heutzutage jeder Kunde nicht mehr blöd ist und weiß das der Möbelhändler ja auch was verdienen will und die Rabatte also unrealistisch sind.
    Man könnte eine freche Werbung machen wie Sie es als bsp. aufgeführt haben oder aber sich abheben und die Firma in den vorergrund stellen. Bei uns bekommen Sie das Sofa zum Preis X und auch ohne funktionen um x% günstiger, als Service bieten wir Ihnen auf Wunsch eine beratung vor Ort an und eine kostenlose lieferung und den Aufbau mit an, zudem nehmen wir noch Ihr altes Sofa mit und wenn es gut ist wird es sozial schwachen Menschen zugute kommen. Ausserdem arbeiten wir nur mit lieferanten die nachhaltig arbeiten und den Buchenrahmen aus eigens dafür gepflanzten Bäumen verwenden um die Umwelt zu schonen.
    Da gibt es sicherlich viele möglichkeiten und den Rabatt wenn man darauf nicht verzichten will kann man ja ein bischen dezenter im Hintergrund platzieren.

Ähnliche Themen

  1. EK Servicegroup: Netzwerk-Knotenpunkt auf der Ambiente
    Von möbelkultur.de - Systemmeldung im Forum Möbel Kultur
    Beiträge: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 11:45
  2. MS-Schuon GmbH: Die Marke Klenk-Collection soll weiter leben
    Von möbelkultur.de - Systemmeldung im Forum Möbel Kultur
    Beiträge: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 12:02
  3. Leben plus Komfort: Fachforum begleitet Messe
    Von möbelkultur.de - Systemmeldung im Forum Möbel Kultur
    Beiträge: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 14:33
  4. Bauen - Wohnen - Leben 24: App für Architekten & Co.
    Von möbelkultur.de - Systemmeldung im Forum Möbel Kultur
    Beiträge: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 11:01
  5. Cosentino: Präsentiert eigenes soziales Netzwerk
    Von möbelkultur.de - Systemmeldung im Forum Möbel Kultur
    Beiträge: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 07:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •