Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree2Likes
  • 2 Post By Andreya141

Thema: Gartengestaltung

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2014
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    33
    Mich würde Mal interessieren, wie Euer Garten gestaltet ist. Ich möchte unseren gern umgestalten und mir fehlen noch die richtigen Ideen. Ich hätte gern ein Hochbeet und einen Steingarten. Jetzt haben wir eine Art Bauerngarten. Da stehen viele Blumen wild durcheinander und da soll Ordnung rein kommen.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    4
    Als erstes musst du dir überlegen, welche Art Garten du willst. Soll er naturnah / natürlich sein, dann musst du den Punkt Ordnung weiter hinten anstellen. Willst du den typisch deutschen Garten, mit sauberen Linien und rechten Winkeln, dann hast du zwar Ordnung, aber das ganze natürlich zu bekommen wird schwer fallen.
    Eine gute Methode ist ein drei Zonen Garten. Ganz außen, an der Grundstücksgrenze sozusagen, werden Bäume und danach Büsche gepflanzt. Danach folgt eine Magerzone. Das ist allerdings aufwendig, da der Humus abgetragen und durch Sand und Steine ersetzt werden muss. Hier erreicht man dann auch die größte ökologische Vielfalt. Die letzte und näheste Zone zu deinem Haus, stellt dann ein Gemüsegarten dar, damit nicht nur die Natur, sondern auch du etwas von deinem Garten hast :-).
    Ich habe mir auch einen Steingarten, mit vielen Kiesbänken und großen Steinhaufen, angelegt.
    Falls du etwas Platz hast, könntest du eine Streuobstwiese anlegen, die ökologisch sehr wertvoll ist, da sie auch immer seltener werden. Grundsätzlich ist auch die Auswahl der Pflanzen wichtig. Sachen wie Bux o.ä. kannst du dir schencken. Die sind ökologisch so wertvoll wie ein Eimer Zement. Man sollte einfach einheimische Pflanzen wählen, dann kann man nicht viel falsch machen.
    Auf Grund der momentanen ökologischen Situation in Deutschland, würde ich auch empfehlen einen Teil des Gartens als Bienen- und Schmetterlingswiese anzulegen. Es gibt wirklich viele schöne, einheimische Pflanzen die einen hohen ökologischen Nutzen haben.
    Wie du merkst lege ich persönlich viel Wert auf die Ökologie. Alles andere ist zwar grün, hat mit Natur aber nicht viel zu tun. Falls du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.
    vg

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    Ich glaube, das sollte man von Anfang an auf dem Papier angehen zu planen. Oder direkt jemanden ranlassen, der das kann und der das professionell macht. Klar, das kostet Geld, aber das ist wohl die beste Lösung!
    Ich bin froh, dass ich mein Essen nicht selbst jagen muss. Ich wüsste nicht mal wo Pizzen leben.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    49
    Ich bin da auch leider so unkreativ! Finde auch, dass ein "geplanter" Garten oft ziemlich künstlich und ungemütlich aussehen kann. Die größte Kunst ist sowas hinterher natürlich und einladend wirken zu lassen. Finde eigentlich umso mehr bunte Blumen umso besser!

  5. #5
    Sam
    Sam ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    12
    Spantanisch und in meinen Augen schön, ich habe alles was sich dort findet von der Treppe bis zum Sonnenschutz selber gebaut.
    Sogar die Blumenkübel habe ich selber gebaut

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    10
    Ich habe mir für die kommende Saison auch vorgenommen, mich wieder mehr im Garten zu "engagieren"...
    Mein erster Schritt für die Planung der kommenden Saison ist die Bestellung von Winterheide bei Garten-Schlueter.de
    Es ist zwar ne Menge Arbeit, das Ganze wieder "auf Trab" zu bringen, aber ich denke, es wird sich lohnen...

    Die schönsten Garten-Möbel sind nutzlos, wenn sie nicht im ensprechend "grünen Umfeld" sind und das Unkraut nur so sprießt...
    Geändert von Moebel_Horst (30.12.2015 um 23:12 Uhr)

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    49
    Hallo zusammen

    ich habe diesen Thread schon vor ein paar Monaten ganz kurz kommentiert, aber hab ihn grad wieder gesehen als ich ein bisschen in der Kategorie „Garten“ gestöbert habe (die ja leider noch ziemlich leer ist). Und ich wollte noch ein bisschen von meinen neusten „Garten-Ideen“ berichten. Normal bin ich da ja relativ unkreativ, aber für diesen Frühling hab ich mir schon einiges vorgenommen!

    Ich weiß nicht, ob ihr bei Pinterest angemeldet seid, aber da kann man sich richtig viele tolle Ideen holen. Ich verbringe da im Moment viiiiel zu viel Zeit! Also eigentlich ist das ganze wie eine riesige Pinnwand aufgebaut und es gibt verschiedene Boards zu verschiedene Themen wie halt zum Beispiel Garten. Bei einer Amerikanerin (mir fällt der Name grad nicht mehr ein, aber den Pinn findet man sofort wenn man das Suchwort „garden“ eingibt), hab ich einen richtig tollen Kräutergarten entdeckt.

    Und zwar hat sie die Kräuter in alte Weinkisten gepflanzt und die dann zu einer Art Regal zusammengesetzt. Das Ganze kann man also sogar auch ohne Garten machen, also für den Balkon. Neben den einzelnen Kräutern hat sie dann so Metallschildchen gemacht auf denen ein Bild der Pflanze eingraviert ist und daneben steht der Name. Leider hab ich die so bis jetzt im Internet nicht gefunden bzw. bloß für Basilikum und Oregano, aber ich hatte da schon an deutlich mehr Kräuter gedacht. Ich hab jetzt mal noch ein bisschen gegooglet und ich glaub man kann sich das auch mit Laserschweißtechnik selbst anfertigen lassen (z.B. bei Reichle ). Wie viel sowas allerdings kostet weiß ich noch nicht, aber die Firma hat auf jeden Fall Bilder von so etwas bzw. zumindest was ähnlichem auf ihrer Homepage.

    Alternativ kann man auch vorne auf die Weinkisten Schieferplatten kleben und dann mit Kreide die einzelnen Namen der Kräuter drauf schreiben.

    Klingt vielleicht ein bisschen seltsam wenn ich das so hier schreibe, aber es sieht wirklich ganz toll aus!
    LG

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    44
    Aber sowas gibts doch eigentlich auch zu kaufen, oder? Das wäre mir ein bisschen zu aufwändig, das so machen zu lassen. Aber cool ist die Idee mit den Weinkisten auf jeden Fall. Ich finds ja immer schwer, die zu finden. So richtig alte gebrauchte sind dann gleich auch richtig teuer.
    Ich bin froh, dass ich mein Essen nicht selbst jagen muss. Ich wüsste nicht mal wo Pizzen leben.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    49
    Hallo zusammen
    Ich habe ein Recht großen Garten der in 2 Teile unterteilt ist. Auf der einen Seite habe ich einen kleinen abgezeunten Acker in dem ich verschiedenes Obst und Gemüße pflanze und auf der anderen Seite ist eine große Grünanlage mit einer kleinen Garten-Hütte wo wir im Sommer öfeters die ein oder andere Party feiern.
    Mitten auf der wächst ein großer Apfelbaum den ich auf gar keinen Fall abpflanzen möchte! Ich habe mir dann überlegt, eine sechseckige Parkbank ohne Rückenlehne um den Baum herum zu bauen. So könnte man im Schatten vom Baum sitzen, entspannen und die Äpfel genießen.
    Liebe Grüße

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    6
    Hallo alle zusammen,

    wir sind auch im Moment dabei unseren Garten ein wenig umzugestalten und wir sind am überlegen welche Pflanzen und Blumen wir uns zusätzlich anschaffen. Wir haben auf heimwerkerherz.de/pflanzen-blumen-machen-sich-super-in-deinem-garten/ viele tolle Tipps und Informationen zu dem Thema gefunden. Wir wollen auf jeden Fall ein paar Stauden anpflanzen da sie wenig Pflege benötigen!

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •